Unsere pädagogischen Schwerpunkte

Sprachförderung

Ein wichtiger Inhalt unserer pädagogischen Arbeit ist die kontinuierliche Sprachförderung aller Kinder. Das handlungsbegleitende Sprechen ist in den kompletten Kindergartenalltag eingebunden. Den Kindern werden Impulse und Sprachanreize gegeben, sie werden unterstützt, Freude am Sprechen zu entwickeln bzw. zu festigen. Täglich werden Stuhlkreise durchgeführt mit Liedern, Spielen, Gesprächen, Reimen und Rhythmus-Spielen; und auch Bilderbücher, Vorlesegeschichten und Fingerspiele gehören zu jedem Kindergartentag. Die Erwachsenen sind Sprachvorbilder, die mit den Kindern grammatikalisch richtig und in vollständigen Sätzen reden. Auf Einhaltung der Gesprächsregeln wird geachtet. Eine kontinuierliche Wortschatzerweiterung wird individuell unterstützt.
In unserer Kita finden zwei Sprachförderprogramme Anwendung. Das sind:       
     

  • D. Tophinke: „ Sprachförderung im Kindergarten - Julia, Elena und Fatih entdecken gemeinsam die deutsche Sprache “ und
  • E. Schlösser: „ Wir verstehen uns gut - spielerisch Deutsch lernen“.


Das Programm nach „Tophinke“ wird mit den Schulanfängern des jeweiligen Jahrganges komplett durchgeführt. Das Programm nach „ Schlösser“ findet regelmäßig Anwendung in allen Gruppen.